Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

NTV - Herren 50 Bezirksklasse

TSV Gladebeck – TSV Schönhagen  1:5

Leider wieder kein Sieg im Heimspiel gegen Schönhagen.

Auch wenn durch Verletzung und Urlaub wichtige Spieler nicht dabei sein konnten hätte man ein Unentschieden erreichen können.

3 Sätze waren nötig um Viktor Neumann zu besiegen. Er kämpfte trotz Rückenproblemen bis zum Schluss, konnte jedoch die Niederlage nicht vermeiden. Rainer Löblein verlor glatt in 2 Sätzen. Leider bekam er keine Sicherheit in seine Grundschläge eine 2:6 2:6 Niederlage war die Folge. Der Gegenspieler von Heino Siemers brachte jeden Ball ins Feld zurück. Wer Heino kennt, weiß, dass er keinen Ball verloren gibt, aber es reichte nicht zum Sieg. Eugen Neumann verlor in 3 Sätzen, er war ganz dicht dran sein erstes Saisonspiel zu gewinnen.

Die Niederlage der Herren 50  stand bereits nach den Einzeln fest, die Doppel konnten nur noch Ergebnis-Kosmetik bringen. Das Doppel Eugen Neumann/Heino Siemers gewannen schnell Satz eins und sahen schon wie die sicheren Sieger aus. Doch es kam anders als erwartet, Satz 2 und 3 konnten die Spieler aus Schönhagen gewinnen und die beiden gingen mit hängenden Köpfen vom Platz. Den einzigen Punkt an diesem Tag erzielte das Doppel Küchemann/Löblein es siegte mit 6:3 7:6. Für Rainer war es wichtig endlich mal wieder als Sieger vom Platz zu gehen, da er seine im Training gezeigten Leistungen im Punktspiel selten umsetzen kann.

Nächstes Heimspiel am Sonntag, den 12.07.15 gegen TC Northeim

 


TSV Gladebeck – TSV Sösetal Förste  1 : 5

Mit einer Niederlage kehrten die Herren 50 des TSV am 14.06.2015 vom Punktspiel in Förste zurück.

Ohne die Nr.1 Theo Schinner der verletzungsbedingt fehlte waren die Erwartungen bereits vor dem Spiel nicht sehr optimistisch. Viktor Neumann der an Nr.1 spielen musste  gewann sein Spiel nach 3 Stunden Spielzeit. 3 Sätze waren nötig um als Sieger vom Platz gehen, 7:5 5:7 7:5 stand am Ende auf der Anzeigetafel. Viktor brachte gegen einen stark spielenden Gegner fast jeden Ball zurück ins Feld und gewann verdient sein Match.

Rainer Löblein an Nr.2 hätte eine Überraschung schaffen können eine Niederlage mit 4:6 3:6 war leider der Endstand. Rainers Gegenspieler brachte fast jeden Ball zurück ins Feld aber er wird noch seine Spiele gewinnen,dass spielerische Potenzial hat er mit Sicherheit.

Heino Siemers verlor ebenfalls sein Spiel mit 2:6 3:6. Trotz der Niederlage ist Heinos Spiel zum Vorjahr viel besser geworden wenn er seinen Aufschlag verbessern kann,wird auch er seine Spiele gewinnen.

Im Doppel spielte Viktor Neumann mit Karl Küchemann auch da war man nicht chancenlos aber es reichte nicht zum Punktgewinn. (3:6 6:2 1:6)

Zur Info: Training Dienstag und Donnerstag 17.00 Uhr